Montag, 2. August 2010

Schlaflose Nacht

So, nun bin ich seit 1 1/2 Stunden wach. Die zwei kleinen Mäuse (Stieftöchterchen) sind im Urlaub bei uns. Die Große (9) wurde um 3.17 Uhr von einem Alptraum geweckt. Licht an. Kleine (7) natürlich auch wach. Ihr glaubt garnicht, WIE wach die nach ein paar Stunden Schlaf sein können. *lach* Okay. Was zum Trinken gegeben. Geredet. Nochmal getrunken. Wieder geredet. Dann habe ich beiden etwas zum Lesen in die Hände gedrückt. Eine halbe Stunde später waren sie dann doch wieder etwas müde geworden. Nun schlafen sie. Hoffentlich ohne böse Träume. Und ich? Ach, was soll ich sagen. Eben fuhr doch tatsächlich ein Fahrradfahrer mit quietschendem Radl vorbei. Kann wohl auch nicht schlafen und hat die Große wieder geweckt. *grummel* Ansonsten schlummert unser kleines Dörfchen. Mal sehen, ob ich dann auch irgendwann nochmal schlafen kann, denn gerade eben bekam ich noch einen total nervenden Schluckauf.

Kommentare:

  1. Oh, Patricia, das sind so Nächte und Tage die an den Nerven zehren. Wünsche dir heute einen erholsamen Tag und eine ganz ruhige Nacht.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Patti,
    schlaflose Nächte kenne ich auch.Das geht auch ohne Kinder.Früher hatte ich die ,weil ich in der Nacht gearbeitet hatte .Heute wo ich schlafen könnte,kann ich oft nicht schlafen.
    Ich kann auch meißtens nicht richtig abschalten.
    Aber was solls ,damit lebe ich schon so lange.
    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinen Mädels und
    für die kommende Nacht bessere Nachtruhe.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke euch beiden. Das ist aber echt blöd, Christa, dass du immernoch Probleme hast. Ich habe zum Glück nach der Schichtarbeit keine Probleme gehabt.
    Um halb sieben konnte ich dann doch nochmal ein bissl schlafen, nachdem dann die Kleine auch noch mit Alpträumen geplagt wurde. Nun hängen sie rum und klagen über Kopfschmerzen. Naja, wirds heute abend mal ein wenig früher, um ins Bett zu gehen.
    Habt eine schöne Woche.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Patti,
    wir können uns heute die Hände schütteln. Generell bin ich schon ein Frühaufsteherin. So gegen 5.15 Uhr, doch heute war es 4.00 Uhr und schuld bei mir war der Nachbar der um diese Zeit mit seinem Motorrad losfuhr, er gibt dann immer noch ein wenig Gas. Da es ja warm war, war das Fenster ganz offen und ich fuhr wie ein HB-Männchen im Bett hoch, hellwach. Na klasse dachte ich, den versuch einzuschlafen brauch ich gar nicht machen, für eine Stunde sinnlos. Na dann bin ich aufgestanden und habe Kaffee gemacht und vor mich hingedöst. Aber irgendwann wird man doch so richtig müde.
    Nun kann ich dir und den Mädels nur noch einen schönen Tag wünschen und eine noch bessere kommende Nacht.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Ach herrje, Schlafmangel ist übel. Ich kann da ein Liedchen von singen. Habe die letzte Nacht bis auf 1 Stunden gar nicht schlafen können.
    Wenn die Mädels dann heute früher ins Bett gehen, dann lgest du dich am besten auch gleich hin zum Schlaf nachholen.
    lg
    Angie

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Liebelein, ich hoffe, du hast die letzte Nacht wieder gut und vor allen durch geschlafen?
    Liebste Grüße!
    Dani

    AntwortenLöschen
  7. Ich danke euch allen. Und jaaaaa, ich habe geschlafen, wie ein Baby. Bis um zwanzig vor zehn.

    Eine wunderschöne Woche euch allen.
    Patricia

    AntwortenLöschen