Freitag, 30. April 2010

Glockenblumen und Beeren

Geht es euch auch so, dass die verloren gegangenen Lust endlich wieder zurückkehrt, sobald man wieder raus an die Sonne kann? Ich habe diese Woche endlich wieder ein bisschen auf der Terrasse gefädelt. Entstanden sind diese Glockenblümchen, eine Himbeere und eine Erdbeere. Sie sind allesamt ca. 2 cm groß. Die Anleitung habe ich von artbeads.co.kr.

Kommentare:

  1. Wow sehen die hübsch aus!
    Die Blümchen sind der Hammer.
    Aber auch die Früchte sind sehr schön!
    Klasse
    lg
    Angie
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Sind die HERRLICH!
    MMMh, zum anbeißen!

    Ich wünsche dir einen schönen Maifeiertag
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  3. Die Blümchen stehen auch noch auf meiner ellenlangen Liste - einfach nur frühlingsfrisch!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja ganz entzückend! Zwei Zentimeter ist aber echt winzig, wie kriegt man das hin ?
    Du hast schon recht, mit Sonne und Frühling geht alles gleich viel beschwingter.

    Schönes Wochenende, LG Veronika

    AntwortenLöschen
  5. Ich danke euch, für die lieben Kommentare.
    Ja, Barbara, so eine Liste ist leider immer viel zu lange und komischerweise kommen mehr Sachen dazu, wie dass man streichen kann.
    Veronika, so schlimm ist das Perlenfädeln gar nicht. Nähen ist schwieriger.
    Oje, Dani, das wäre aber nicht gut für die Zähne, wenn man die anbeissen würde. ;-)

    Schönen Sonntag
    Patricia

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Sachen hast Du gefädelt!
    Ich finde nähen viiieeeel einfacher. BEim Perlen habe ich immer einen Knoten im Hirn ;-)
    LG und einen schönen Sonntag!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Patricia
    Hübsche Sachen hast du geperlt, die Beeren sind ja mega süss.
    Aber auch die Glockenblumen sehen toll aus.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen